© 2016 by Googplace GmbH, Nidau

Mit Schütt- oder Einblasdämmung kann man Hohlräume in Schächten mit Dämmstoffen wie etwa Steinwolle füllen. Gerade bei der Altbausanierung gibt es Hohlräume, die schwer zugängig sind. Einblasdämmung ist hier oft die einzige Möglichkeit, eine gute Wärme- oder Schalldämmung zu gewährleisten.

 

Sowohl bei der Einblasdämmung wie bei der Schüttdämmung wird gleichermassen mit losen Dämmstoffen gearbeitet.

Als loser Dämmstoff für eine Schüttdämmung eignen sich sowohl mineralische Dämmstoffe wie pflanzliche Dämmstoffe.

 

  • Mineralische Dämmstoffe sind z.B Steinwollisolation, Perlite (umgewandeltes Vulkanglas) oder Blähglasgranulate.

  • Bei den pflanzlichen Dämmstoffen haben sich Materialien wie Zellulose, Holzfasern, Kork oder Baumwolle bewährt.